Schuhpflege

Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit können Sie Look und Leistung Ihrer Golfschuhe über lange Zeit erhalten.

Sowohl Leder- als auch synthetische Golfschuhe müssen regelmäßig gründlich gereinigt, getrocknet und sachgerecht gelagert werden, um sowohl das Aussehen als auch die Funktionsfähigkeit der Schuhe zu verlängern.

  • Vielspielern empfehlen wir, die Schuhe nach einer Runde zu wechseln. Auf diese Art werden beide Schuhpaare doppelt so lange halten wie ein Schuhpaar, das ständig getragen wird.
  • Verwenden Sie zum Anziehen einen Schuhlöffel, um die Fersenkappe zu schützen.
  • Überprüfen Sie Ihre Spikes von Zeit zu Zeit, um sicherzustellen, dass sie intakt und ordnungsgemäß verschraubt sind. Achten Sie darauf, sie nicht ZU FEST zu ziehen.
  • Heben Sie Ihre Golfschuhe nicht im Kofferraum auf. Dort können bei Sonneneinstrahlung hohe Temperaturen entstehen, die das Leder brüchig machen, was zu einer verminderten Lebensdauer führt.
  • Wir empfehlen dringend, Schuhspanner aus Zedernholz zu verwenden, wenn die Schuhe nicht benutzt werden.

Reinigungsempfehlungen

  1. Schuhpflege vor der Runde
  2. Schuhputz & Pflege nach der Runde
  3. Reinigung von Schuhen mit Netz
  4. HyperFlex reinigen
  5. Reinigung der emPower für Frauen

Schuhpflege vor der Runde

Bitte verwenden Sie einen Schuhlöffel zum Anziehen der Schuhe. Dies schützt die Fersenkappe des Schuhs. Schäden an der Fersenkappe beeinträchtigen die Passform und können zu Blasenbildung führen.

Schuhpflege nach der Runde / Reinigung & Pflege

Oberteile

Säubern Sie lederne oder synthetische Golfschuhe nach jeder Runde durch Entfernen von Schmutz und Rückständen mit FootJoy-Schuhputzpflege oder milder Seife und Wasser. Bei Raumtemperatur lufttrocknen lassen.

Weiße Schuhe: Um Schuhe mit einem weißen Basisleder zu reinigen, verwenden Sie den weißen Reiniger von FootJoy. So entfernen Sie Flecken und pflegen das Leder gleichzeitig.

Dunkle Schuhe: Um Schuhe mit einem dunklen Leder zu reinigen, verwenden Sie eine Kombination aus FootJoy-Reinigungsmittel und farblich passender Schuhcreme. Die Pflege mit Schuhcreme pflegt das Leder und erhöht dessen Lebensdauer.

Bitte verwenden Sie einen Schuhlöffel zum Anziehen der Schuhe. Dies schützt die

Fersenkappe des Schuhs. Schäden an der Fersenkappe beeinträchtigen die Passform und können zu Blasenbildung führen.

Oberteile Säubern Sie lederne oder synthetische Golfschuhe nach jeder Runde durch Entfernen von Schmutz und Rückständen mit FootJoy-Schuhputzpflege oder milder Seife und Wasser. Bei Raumtemperatur lufttrocknen lassen.

Weiße Schuhe: Um Schuhe mit einem weißen Basisleder zu reinigen, verwenden Sie den weißen Reiniger von FootJoy. So entfernen Sie Flecken und pflegen das Leder gleichzeitig.

Dunkle Schuhe: Um Schuhe mit einem dunklen Leder zu reinigen, verwenden Sie eine Kombination aus FootJoy-Reinigungsmittel und farblich passender Schuhcreme. Die Pflege mit Schuhcreme pflegt das Leder und erhöht dessen Lebensdauer.

Nasse Schuhe: Wenn Ihre Schuhe während einer Runde durchnässt werden,

  1. Reinigen Sie sie schnell.
  2. Legen Sie sie mit einer geknüllten Zeitung aus und lassen Sie sie 8-10 Stunden an einem trockenen Ort trocknen (Bitte NICHT auf die Heizung legen).
  3. Zeitung entfernen und FootJoy Zedernholz-Schuhspanner einlegen. So kommen die Schuhe wieder in Form; das Leder legt sich beim Trocknen glatt um die Form des Spanners, während alle verbleibende Feuchtigkeit und Geruch absorbiert werdenAus diesem Grund sind Schuhspanner aus Zedernholz solchen aus Plastik vorzuziehen.

Allgemeine Tipps:

  • Die Schnürsenkel beim Reinigen entfernen.
  • Nach Möglichkeit sollten Sie auch die Innensohle, sofern nicht geklebt, entfernen, wenn Sie Ihre Golfschuhe reinigen.
  • Stellen Sie Ihre Schuhe nicht in direktes Sonnenlicht zum Trocknen, sondern lassen Sie sie im Schatten oder im Innenbereich lufttrocknen.
  • NIEMALS Schuhe mit einem Fön trocknen oder direkt auf einer externe Wärmequelle.Übermäßige Hitze kann sowohl die Oberteile als auch die Außensohlen beschädigen.

Pflege der Außensohle

Alle synthetischen Laufsohlen sollten nach jeder Runde abgewischt werden. Überprüfen Sie die Spikes und deren Sitz. Ziehen Sie sie nicht zu fest. Lagern Sie Ihre Golfschuhe nicht im Kofferraum, wo hohe Temperaturen die Schuhmaterialien brüchig machen können, was zu einer verminderten Lebensdauer Ihrer Schuhe führt.

Zurück nach oben


Reinigung von Schuhen mit Netzgewebe

Handreinigung

  1. Weichen Sie die Schuhe in einem Waschbecken in warmem Wasser mit einem Spritzer flüssiger Seife oder Waschmittel ein.
  2. Tauchen Sie ein weiches Tuch oder eine weiche Borstenbürste in das Seifenwasser. Schrubben Sie das Netz, um Schmutz, Staub und Rückstände zu entfernen.
  3. Betupfen Sie das Netz mit einem wasserbefeuchteten Tuch, um Seifenrückstände zu entfernen.
  4. Lassen Sie die Schuhe an der Luft trocknen. Legen Sie die Schuhe nicht direkt in die Sonne, sondern lassen Sie sie im Schatten oder drinnen lufttrocknen.

Maschinenreinigung von Netzschuhen

  1. Entfernen Sie die Schnürsenkel sowie die Einlegesohlen, sofern diese nicht eingeklebt sind.
  2. Wischen Sie das Netz leicht mit einem sauberen Tuch ab, mit Seife und warmem Wasser (nicht heiß).
  3. Bürsten Sie härtere Flecken mit einer alten Zahnbürste und einem sanften Waschmittel.
  4. Für eine gründliche Reinigung sowie, um hartnäckige Flecken zu lösen geben Sie Ihre Netz-Golfschuhe und Schnürsenkel in einem Waschbeutelnetz in die Waschmaschine. Waschen in einem Schonwaschgang.
  5. Lassen Sie Ihre Netzschuhe an der Luft trocknen. Sie können zunächst ein zerknülltes Zeitungspapier hinzufügen, um Feuchtigkeit zu absorbieren. Ersetzen Sie dann die nasse Zeitung durch Schuhspanner.

Zurück nach oben


Reinigung von HyperFlex-Herrengolfschuhen

Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie am besten Ihre HyperFlex-Herrengolfschuhe reinigen.

Hier noch einmal Schritt für Schritt:

Schritt 1: Die Schuhe müssen ganz trocken und die Schnürsenkel entfernt sein.

Schritt 2: Verwenden Sie eine trockene Bürste (mit festen Borsten), um Schmutz von Ihrem Paar Schuhe vorsichtig abzubürsten.

Schritt 3: Als nächstes wischen Sie alle kleinen Schmutzpartikel weg.

Schritt 4: geben Sie einen Esslöffel Reinigungsmitt in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser.

Schritt 5: das ist vorsichtig die Schule bis leichter Schaum entsteht.

Schritt 6: Wissen Sie den Schaum mit einem Handtuch weg.

Schritt 7: wenn ihre Schuhe gesäubert sind, wenn Sie die Einlegesohlen und die Schnürsenkel heraus und Legen Sie ca, 15 Minuten in die Reinigungslösung. Nehmen Sie anschließend heraus und lassen sie sie trocknen.

Schritt 8: Lassen Sie Schuhe und Schnürsenkel komplett trocknen und legen Sie anschließend die FitBed-Einlegesohle wieder in die Schuhe ein.

Zurück nach oben


Reinigung von emPower-Damengolfschuhen

Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie am besten Ihre emPower-Damengolfschuhe reinigen.

Hier noch einmal Schritt für Schritt:

Schritt 1: Die Schuhe müssen ganz trocken und die Schnürsenkel entfernt sein.

Schritt 2: Verwenden Sie eine trockene Bürste (mit festen Borsten), um Schmutz von Ihrem Paar Schuhe vorsichtig abzubürsten.

Schritt 3: Als nächstes wischen Sie alle kleinen Schmutzpartikel weg.

Schritt 4: geben Sie einen Esslöffel Reinigungsmitt in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser.

Schritt 5: das ist vorsichtig die Schule bis leichter Schaum entsteht.

Schritt 6: Wissen Sie den Schaum mit einem Handtuch weg.

Schritt 7: wenn ihre Schuhe gesäubert sind, wenn Sie die Einlegesohlen und die Schnürsenkel heraus und Legen Sie ca, 15 Minuten in die Reinigungslösung. Nehmen Sie anschließend heraus und lassen sie sie trocknen.

Schritt 8: Lassen Sie Schuhe und Schnürsenkel komplett trocknen und legen Sie anschließend die FitBed-Einlegesohle wieder in die Schuhe ein.

Zurück nach oben

Rufen Sie uns an

Sie erreichen uns gebührenfrei unter:

0800 3668569
M-F 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr EST.